neueste Meldung DPA:

Frau Karin J. - Eine Frau für alle Tonlagen

i073.jpg

April 1998   -   Vorarlberg / Österreich

Die 35- jährige Frau Karin J. fuhr mit dem LPA (= Lobpreisabend - Jugendgebetskreis der Gemeinschaft Immanuel aus Ravensburg) nach Vorarlberg/Österreich, um dort auf einer Hütte ein Wochenende mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu verbringen. Sie hatte sich geschickt unter die 13 bis 25- jährigen gemischt...

Beim "Hüttenspiel" am Freitagabend suchte sie wie alle anderen auch fiebernd das ganze Haus nach Zetteln mit den Aufgabenstellungen ab, um sich mit ihrer Mannschaft einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern zu können.

Am Samstag half sie dann aktiv mit eine Collage zu erstellen, bei welcher sie ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellte. Außerdem hörte sie sich bei dieser Gelegenheit gerne die Geschichten der Jugendlichen an, erzählte von ihren Erfahrungen und hatte stets ein offenes Ohr für Sorgen und Kummer. Die Jugendlichen nahmen gerne die Ratschläge an, welche die 35- jährige mit ihrer liebevollen Art bereit hatte.

Auch vor anfallenden Arbeiten, wie Tischdecken, Kochen, Spülen und Putzen drückte sich Frau Karin J. nicht, sondern ermutigte durch ihre gute Laune die Anderen mit anzupacken. Die Arbeit wurde dadurch schon fast zum Vergnügen.

Als am Sonntag dann die gefürchtete Stunde des Aufbruchs kam, waren alle Anwesenden traurig, daß dieses schöne Wochenende schon zu Ende war. Dabei wußte jeder, daß man sich am nächsten Mittwoch wieder im LPA treffen würde.

Der LPA und alle, die wir Frau Karin J. dort kennengelernt haben, lassen sie nur schweren Herzens gehen, da sie unter geändertem Namen (Frau Karin A.) in Nordfriesland einen neuen Lebensabschnitt beginnt. Wir wünschen ihr an dieser Stelle alles Gute für ihre Hochzeit mit Herrn Moses A. und Gottes Segen auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.


Eine Seite zurück Eine Seite weiter
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
© Karin Lechner, Barbara Jungbluth (Hoeftmann) am 14. Juli 2000